Verena (links), Dominik (mitte), Katrin (rechts)

Liebe Katrin, liebe Verena, lieber Dominik, schön, dass ihr euch die Zeit genommen habt ein bisschen über euer Unternehmen Salto zu sprechen. Ihr werbt mit dem Slogan: „Salto macht Wasser krasser!“ Sehr prägnant! Aber was kann man sich darunter genau vorstellen?

Salto ist echter Fruchtgeschmack fürs Wasser. 0% Zucker, 100% Natur und 100% geil. Und selbst dosierbar! Für mindestens 20 Gläser. Abgefüllt wird Salto in eine genauso stylische wie nachhaltige Glasflasche.
Mit Salto wollen wir möglichst vielen Menschen gesundes Trinken möglichst einfach machen. Wir wissen: Wasser ist gesund. Aber wir wollen: Was(ser) mit Geschmack! Alles, was dazu auf dem Markt ist, enthält entweder doch nennenswert Zucker oder künstliche Inhaltsstoffe wie Süßungsmittel, Aromen, Farben oder irgendwelche fragwürdigen Chemikalien, die mich angeblich fitter/schlauer/schöner/wacher machen – obwohl ich dafür genau genommen einfach nur mehr schlafen müsste.
Wir sind überzeugt davon, dass es das alles nicht braucht, um glücklich und sexy zu sein.
Das einzige, was es braucht: Eine gesunde Lebensweise und Spaß dabei! Im übertragenen Sinne: Wasser, krasser.

Wasser, das gut schmeckt, also nicht nach Wasser schmeckt und dazu auch noch gesund ist. Wie kommt man auf so eine Idee?

Dass sich Genuss und gesundes, natürliches Trinken in der Regel ausschließen, finden wir alle drei einen ziemlich unnötigen Zustand. Wir alle trinken aus Vernunft normalerweise Wasser pur. Aber wer kennt nicht diesen Moment am Nachmittag: Das mittags gefüllte Wasserglas steht immer noch in voller Pracht vor einem auf dem Schreibtisch, die obligatorischen, täglichen 2 Liter klingen wie ein schlechter Scherz und eigentlich will man etwas mit Geschmack! Nach eingehender Marktrecherche haben wir festgestellt, so geht’s nicht nur uns! Sondern auch Lieblingskollegin Steffi, Schwager Thomas und Tante Emma.
Was uns als Team darüber hinaus verbindet: Wir haben vorher in einem anderen Unternehmen zusammengearbeitet. Dort geisterte die Idee zu Salto schon länger rum. Geiler Geschmack fürs Wasser, selbst dosierbar, komplett natürlich und zuckerfrei. Genial! Wir fingen sofort Feuer. Und konnten es kaum erwarten, unser Wasser endlich pimpen zu können. Doch dann drohte Salto aus strategischen Gründen beerdigt zu werden. Das kam für uns aber überhaupt nicht in Frage. Wir fassten uns ein Herz und gründeten aus.

Wasser mit Geschmack klingt super. Aber warum soll ich Euer Produkt kaufen? Was macht es so besonders?

Salto ist das einzige Getränkeprodukt überhaupt, das sowohl 100% zuckerfrei als auch 100% natürlich, als auch 100% geil als auch selbst dosierbar ist. Das einzige. Punkt.

Ein cooles Produkt. Aber was steckt dahinter? Was soll Salto bewirken?

Wir möchten möglichst vielen Menschen gesundes Trinken möglichst einfach machen. Egal ob zu Hause, bei der Arbeit oder unterwegs. Darum träumen wir nachts davon, dass bald jeder Mensch immer eine Flasche Salto im Kühlschrank, auf dem Esstisch, auf dem Schreibtisch, neben dem Wassersprudler, in der Handtasche, in der Sporttasche, im Jutebeutel, im Auto, im Bett und in der Hinterhand hat und sich damit jederzeit langweiliges Wasser krasser machen kann.

Was darf in einem spannenden Interview nicht fehlen? Na klar, die Frage nach der Zukunft! Was sind Eure Pläne, wo soll es hingehen?

Alles, was in der Salto-Flasche ist, ist schon super. Alles drumherum ist noch ausbaufähig. Das heißt im Klartext, dass wir bei der Produktion noch fast alles selbst per Hand machen. Anmischen, abfüllen, verschrauben, versiegeln, pasteurisieren, etikettieren und vieles mehr. Ein unglaublicher Aufwand! Geräte, die uns das Leben leichter machen würden, sind aber absurd teuer – deswegen läuft auch noch bis Ende Oktober 2019 unsere Crowdfunding-Kampagne auf Startnext. Wer also unterstützen möchte, dass wir uns bald nicht mehr an den im Kochtopf pasteurisierten heißen Flaschen die Pfoten verbrennen müssen sondern endlich einen Pasteurisierungsschrank anschaffen können, sei hiermit herzlich dazu aufgerufen uns auf www.startnext.com/salto zu supporten!! Jeder Euro hilft!

Als Startup ist man nun mal auf jede Hilfe angewiesen. nextbase drückt euch die Daumen! Aber zurück in die Gegenwart. Wie viel Umsatz konntet ihr bisher generieren?

Fiese Frage für ein Startup.
Fiese, völlig unaussagekräftige, weil kontextlose Antwort: 873,31€.

Ihr sammelt täglich so viele Erfahrungen auch wenn es euch erst seit diesem Jahr gibt. Was ist eine besondere Erfahrung, die ihr gerne weitergeben möchtet?

Paketdienstleister verstehen den Hinweis „Vorsicht Glas“ nicht. Weitere Erfahrung teilen wir gerne, sobald wir relevante weitere Erfahrung gemacht haben!

Ich danke euch für dieses sehr spannende Interview und wünsche euch vor allem für eure Crowdfunding Kampagne viel Erfolg, aber natürlich alles Gute für eure weitere Reise mit Salto!

Author Kai Aichinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.