Benedikt Gundel (links), Dr. Sebastian Unterhuber (rechts)

Hallo Sebastian, ich freue mich sehr heute mehr von Dir über das Thema gesunde Ernährung zu hören. Erklär zu Beginn doch bitte einmal das Geschäftsmodell von JARMINO:

Hallo Kai, vielen Dank für die Einladung. Mit JARMINO bieten wir dem aktiven Konsumenten die Möglichkeit, sich auch dann gesund zu ernähren, wenn er keine Zeit hat. Wir bringen dafür die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit Convenience und funktionalem Nutzen zusammen.

Klingt stark. Bio Produkte, die auch noch schnell zubereitbar sind. Wie seid ihr auf die Idee gekommen?

Während unserer Zeit als Unternehmensberater waren wir oft lange Tage am Schreibtisch gefesselt und hatten wenig Zeit und Möglichkeiten uns gesund zu ernähren. Auf der Suche nach einer Lösung sind wir nicht wirklich fündig geworden. Obwohl es viele neue Food-Produkte gab, die gerade den Markt eroberten, hat uns etwas gefehlt, das funktional, praktisch und trotzdem rein natürlich ist. 2015 haben wir uns dann auf die Reise begeben, um diese Fragen zu beantworten und herauszufinden, warum es das Produkt, das wir uns wünschten, nicht gibt, wie man das Produkt herstellen könnte und welche Herausforderungen es dabei gibt. Ausgiebiger Recherche folgten viele Experimente in der heimischen Küche und Tests im Labor, bis wir Ende 2015 endlich ein Produkt hatten, mit dem wir online gehen wollten. Und so war JARMINO geboren.

Klingt sehr nach Startup, wenn man sich zwei Gründer in der heimischen Küche vorstellt, die am experimentieren sind. Ihr habt schon erzählt, dass Ihr mit Bio-Qualität und Convenience punkten wollt. Sicherlich gibt es aber auch andere ähnliche Produkte auf dem Markt. Warum soll ich ausgerechnet Produkte von JARMINO kaufen?

Da wir davon überzeugt sind, dass ein
gesunder Körper im Darm beginnt, sind unsere Produkte so ausgelegt, dass sie
eine gesunde Darmflora unterstützen. Unsere Knochenbrühen werden beispielsweise
20 Stunden lang gekocht und enthalten dadurch viel natürliches Kollagen, das
gut für Darm, Haare und Haut ist. Alle unsere Produkte sind zudem Clean Label
Produkte, d.h. sie sind frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen, frei von
Geschmacksverstärkern, ohne raffinierten Zucker und ohne Verdickungsmittel.

Was wollt Ihr mit Eurer Unternehmung bewirken?  

Unsere Mission mit JARMINO ist es, gesunde Ernährung im zunehmend stressig Alltag einfacher zu machen. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit Convenience und funktionale Nutzen zusammen.

Ich finde, dass ist auf jeden Fall eine Nische im Markt, die noch nicht wirklich besetzt ist. Dennoch ernähren sich viele Leute weiterhin ungesund. Was ist das Ziel von JARMINO?

Unser Ziel ist es, JARMINO als Marke für hochwertige Ernährungslösungen zu etablieren.

Das ist ein Statement! Wie viel Umsatz habt ihr bisher gemacht?

Eine Zahl nennen wir ungerne, aber wir sind jedes Jahr, seit der Gründung im Jahr 2015, mindestens 100% gewachsen.

Das ist keine schlechte Zahl. Chapeau! Ihr seid also schon seit 2015 dabei die Menschen von einer gesünderen Lebensweise zu überzeugen. Habt ihr auf dieser Reise eine spezielle Erfahrung gemacht, die Ihr mit den Menschen teilen wollt?

Wir können jedem nur nahelegen, das
Thema Darmgesundheit als zentralen Punkt in der Ernährung zu beachten.
Konsumenten, die zum Beispiel regelmäßig unsere Knochenbrühen oder das Collagen
zu sich nehmen, berichten oft von positiven Effekten auf die Gesundheit.

Sebastian, vielen Dank für das spannende Interview. Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg auf dem Weg die Ernährung der Menschen zu verbessern!

Author Kai Aichinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.